LWC

documents-icon@2xcontact-icon@2xmail-icon@2x

Transportlösungen
Ganzzugverkehre mit Schüttgütern

Die Beförderung von Schüttgütern auf der Schiene ist eine zunehmend wirtschaftliche Alternative zum Straßentransport. Vor allem Unternehmen im Bereich der Bauwirtschaft setzen seit Jahren verstärkt auf die Bahn und leisten damit einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zum Umweltschutz und Entlastung unserer Straßen. Ein ganz wesentlicher Vorteil sind deutlich geringere Transportkosten bei gleichzeitig hoher Zuverlässigkeit.

Wir befördern Schüttgüter überall dorthin, wo entsprechende Lade- und Entlademöglichkeiten vorhanden sind. Unser Spektrum reicht von der Erstellung von Logistikkonzepten bis zur hin zu maßgeschneiderten Transportlösungen mit hoher Qualität und Effizienz. Dabei betreuen wir unsere Kunden nicht nur im Transportbereich, sondern auch bei der Planung und der Reaktivierung von Gleisanschlüssen.
mehr Infos

Transportlösungen
Last-Mile-Bedienung

Neben den Ganzzugverkehren ist die Last-Mile-Bedienung eine weitere Säule unserer Dienstleistungen. Im Wagengruppen- und Einzelwagenverkehr bestehen Schnittstellen zum Netz der Deutschen Bahn in

Haldensleben, Helmstedt, Ibbenbüren und Lengerich.

Eine weitere Schnittstelle ermöglicht in Versmold den Übergang über die Infrastruktur der Teutoburger Wald-Eisenbahn GmbH zum Netz der Deutschen Bahn in Gütersloh und Hövelhof.

mehr Infos

Transportlösungen
Bauzuglogistik

Wir organisieren und realisieren den Transport von Baustoffen zu Gleisbaustellen just in time. Kurze Vorlaufzeiten sind dabei für uns kein Problem.

Neben der Baustofflogistik erledigen wir auch die termingerechte Umsetzung von Gleisbaumaschinen und Arbeitszügen. Über unseren Partner European Wagon Lease GmbH verfügen wir über eine in Weferlingen bereitstehende FC-Wagengarnitur, mit der auch sehr eilige Spotverkehre realisieren werden können.
mehr Infos

Transportlösungen
Rangierleistungen

Rangierleistungen – gegebenenfalls auch im Zusammenhang mit der Last-Mile-Bedienung – sind ein weiteres Segment unserer Dienstleistungen. Lappwaldbahn Cargo bietet maßgeschneiderte Lösungen im Bereich öffentlicher Infrastruktur und auf Anschlussbahnen.Neben dem Auflösen und Zusammenstellen von Güterzügen übernehmen wir die

Bereitstellung bzw. Abholung von Wagenladungen an Ladereinrichtungen und in Übergabebahnhöfen, ferner die Anschlussgleisbedienung. Auch Überführungsfahrten von Lokomotiven, Waggons und Wagengruppen zu den Werkstätten werden von Lappwaldbahn Cargo übernommen.
mehr Infos

Dienstleistungen
Wagenmeister

Unsere DB-zertifizierten Wagenmeister führen Sichtkontrollen sowie wagentechnische Untersuchungen und Wagensonderuntersuchungen an Eisenbahnfahrzeugen auch im kombinierten Verkehr durch. Dabei wird vor Zugfahrten die Betriebssicherheit und Verkehrstauglichkeit vom Einzelwagen bis zu Ganzzügen festgestellt. Insbesondere wird geprüft:

  • Allgemeinzustand der Wagen
  • Zustand der Beladung und der Ladungssicherung,
  • Wagen- und Schadwagenmanagement
  • Durchführung von Bremsproben
  • Erstellung von Wagenlisten
  • Prüfung von Lademaßen
  • Einhaltung der Vorschriften des GGVSEB

Nach dem Erkennen von Schäden werden die Wagen nach den Vorgaben des AVV behandelt. In einzelnen Fällen führen die Wagenmeister eine Lauffähigkeitsuntersuchung durch. Es wird dabei beurteilt, ob der Wagen auf eigenen Rädern oder mit Hilfe Dritter in die Werkstatt gebracht werden kann.

Die Wagenmeister sind mit den wesentlichen Grundlagen der verschiedenen nationalen und internationalen Regelwerke für die korrekte Beurteilung von Schäden an Fahrzeugen und deren Dokumentation, z. B. in Schadprotokollen, vertraut.

Unsere Wagenmeister unterstützen bei der Bremsprobe und erstellen im Anschluss alle notwendigen Zugdokumente. Im Anschluß werden diese digital an den jeweiligen Halter und das verkehrende EVU gesendet.

Selbstverständlich können auch die anfallenden Rangiertätigkeiten die für die Bildung von Zügen notwendig sind von uns übernommen werden.

mehr Infos

Dienstleistungen
Lotsen

Sollten Sie einen Lotsen benötigen, stellt ihnen LWC streckenkundiges Personal zur Verfügung. Unsere Streckenkenntnisse umfassen neben unserer eigenen

Infrastruktur im Lappwald und im Teutoburger Wald schwerpunktmäßig die Regionen Nord- Mittel- und Ostdeutschland mit den regionalen Streckennetzen der OHE, der EVB sowie der AKN.
mehr Infos

Diesellokomotiven
vom Typ Class 66

Die bis zu 129,6 t schweren sechsachsigen Lokomotiven verfügen über einen Dieselmotor mit einer Leistung von 2.420 kW (3 245 PS). Ein Drehstromgenerator speist sechs Reihenschluss-Kollektorfahrmotoren, die mit einem Tatzlagerantrieb auf die

Achsen wirken. Die für das britische Lichtraumprofil entwickelten Lokomotiven verfügen über gegenläufig radialgelenkte Endachsen. Die Mittelachsen hingegen sind im Interesse einer guten Bogenläufigkeit seitenverschiebbar.

Die Class 66 wird europaweit im Güterverkehr, vornehmlich durch private Eisenbahnverkehrsunternehmen eingesetzt. Zulassungen für die leistungsfähigen Lokomotiven bestehen in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, in den Niederlanden, Norwegen, in Luxemburg, Schweden, und Rumänien.

mehr Infos

Diesellokomotiven
vom Typ 345 (ex V 60 D)

Der VEB Lokomotivbau Karl Marx Babelsberg lieferte ab 1955 die Baureihe V 60 D für den mittelschweren Rangierdienst. Nachdem sie ab 1970 als Baureihen 105 und 106 geführt wurden, waren sie im Bestand der Deutschen Bahn ab 1994 als

Baureihen 345 und 346 gelistet.

Die mit einer Antriebsleistung von 478 KW (650 PS) ausgestatten Lokomotiven verfügen über ein Getriebe mit Rangier- und Streckengang und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Der Antrieb der vier Achsen erfolgt stangengekuppelt. Die Kurvengängigkeit hinunter auf einen Minimalradius bis zu 80 m sowie die Möglichkeit des Befahrens von Ablaufbergen mit 400 m Radius im Anfahrbogen und 300 m Radius im Ablaufbogen bieten günstige Voraussetzungen für den Einsatz in allen Bereichen des Rangierdienstes sowie bei der Last-Mile- und Anschlussbedienung.

mehr Infos

Diesellokomotiven
vom Typ 218 /225

Die Baureihe 218 gehört zur so genannten V 160-Familie, die im Nachkriegs-Neubauprogramm der Deutschen Bundesbahn als einmotorige Großdiesellokomotiven für den mittelschweren Streckendienst entwickelt wurden.

Die 1.840 – 2.060 KW (2.500 bis 2.800 PS) starken vierachsigen mit einer elektrischen Zugheizung versehenen Lokomotiven werden bei der Deutschen Bahn auch heute noch im Reise und Güterzugdient eingesetzt. Im Betriebsdienst bestens bewährt, galten die mit Endführerständen ausgerüsteten 140 km/h schnellen Diesellokomotiven lange Zeit als die wichtigsten Streckendiesellokomotive der Deutschen Bundesbahn bzw. der heutigen Deutschen Bahn. Inzwischen jedoch erfolgte die weitgehende Ablösung durch modernere Triebfahrzeuge. Einige dieser unverwüstlichen Lokomotiven wurden nach entsprechender Aufarbeitung an Dritte weiterveräußert.

mehr Infos

Mitarbeiter gesucht

Sind Sie gerade auf der Suche nach einer neuen Herausforderung oder einem Berufseinstieg? Dann werden Sie Teil der Lappwaldbahn-Familie! Wir bieten einen modernen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem aufstrebenden Unternehmen mit sehr guten Möglichkeiten zur Weiterbildung und mit individuellen Aufstiegschancen. Aktuell suchen wir Lokführer für V-Traktion mit einem Führerschein der Klasse 3 (VDV 753) oder Klasse B (TfV) für Güterzüge in Norddeutschland

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer grundlegenden Gehaltsvorstellung. Richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungen per Mail bitte an lwc@lappwaldbahn.de.

Ausbildungsplätze

Bist Du gerade auf der Suche nach einem spannenden und zukunftssicheren Ausbildungsplatz? Dann bist Du bei uns willkommen. Wir bieten eine fundierte Ausbildung und eine Einstellungsgarantie nach bestandener Prüfung.

Wir suchen zum 01. September 2017 an unserem Standort Weferlingen (ST)

Kaufrauen und –männer für Spedition und Logistikdienstleistung mit dem Schwerpunkt Bahn. Wenn Du gern mit Menschen arbeiten möchtest, über gute organisatorische Fähigkeiten verfügst und Du Dich in moderner EDV gut zurechtfindest, dann nehmen wir Dich gerne in unser Team auf.

Sende bitte Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Mail an lwc@lappwaldbahn.de.

mehr Infos

Das Unternehmen

Das aus der DZ Rail GmbH hervorgegangene und am 20. Januar 2015 gegründete Unternehmen firmiert unter dem Dach der Lappwaldbahn-Unternehmensgruppe als eigenständige GmbH. Es wird unter der Handelsregister-Nummer HRB 31068 im Handelsregister beim Amtsgericht Leipzig geführt. Unternehmensgegenstand ist Betrieb von Eisenbahnfahrzeugen und die Durchführung von Schienengüterverkehr als Eisenbahnverkehrsunternehmen sowie die Ausbildung und Prüfung von Eisenbahnbetriebspersonal. Mit der Geschäftsführung des Unternehmens wurde Andreas Becker beauftragt. Es besteht eine Zertifizierung nach ISO 9001, ferner bestehen Mitgliedschaften im AVV und VDV.

Impressum

LWS Lappwaldbahn Service GmbH
Mühlenweg 8
39356 Weferlingen

Geschäftsführer
Kai Ebert

Sitz der Gesellschaft
Weferlingen

Registergericht
Amtsgericht Stendal HRB 9780

Aufsichtsbehörde
Eisenbahn-Bundesamt, Heinemannstraße 6, 53175 Bonn

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz
DE 265 936 106

LWC Lappwaldbahn Cargo GmbH

Am Bahnhof 4
39356 Weferlingen

[T] +49 (0) 39061-9858-101
[F] +49 (0) 39061-9858-198

24 h Notfallnummer
[T] +49 (0) 162-2199200

lwc@lappwaldbahn.de